Aktuelles

26. Münchnerauer Abendlauf am Freitag, den 20. Juli 2018

im Rahmen des Sportplatzfestes

Die Ergebnislisten und Urkunden siehe im Menü links.
 

Hier gehts zur Bildergalerie
 

 



 

Manuel Bauderer finisht alle 6 Major Marathons

Es gehören schon viel Ausdauer und Leidenschaft sowie gutes Training und eine verletzungsfreie Zeit dazu, um das Ziel zu erreichen, alle sechs Major Marathons in sehr guten Zeiten  (die meisten unter drei Stunden) zu absolvieren. Diese Major Marathons finden in folgenden Städten statt: Berlin, London, Chicago, New York, Boston, Tokyo.

Manuel Bauderer hat es in diesem Jahr geschafft. Mit dem Boston Marathon, den er in diesem Jahr in Angriff genommen hat, konnte er diese großartige Serie komplettieren.

Sein Ziel, auch diesen Marathon, zu dem man eine Qualification Time benötigt, auch unter drei Stunden zu absolvieren wurden durch miserable Wetterbedingungen zu Nichte gemacht. Starker Gegenwind, eiskalte Temperaturen und strömender Regen ließen normale Zeiten einfach nicht zu. Manuel finishte in 3:18,38 Std., was unter diesen Bedingungen schon bemerkenswert ist.

Für die Leistung, diese Major Series absolviert zu haben, wird eine besondere Medaille verliehen. Manuel darf sie nun sein Eigen nennen.


 

Beachtliche Marathonzeiten unserer Läufer bei den großen Events

Herbstzeit ist Marathonzeit und die Münchnerauer Läuferinnen und Läufer waren erfolgreich  unterwegs. Wobei es bei diesen Großereignissen nicht um Top-Platzierungen geht. Vielmehr kommt es darauf an, seine jeweils gesteckten Ziele gut zu erreichen.

Gleich drei Starter wollten das unvergleichliche Flair des Berlin Marathons genießen. Für Andreas Helzel ist dies schon ein altbekanntes Pflaster, er finishte mit 3:59,22 Std.. Im Gegensatz dazu war es für Michael Schell der erste Start über diese Distanz. 2:48,37 Std. ist eine Topzeit bei der Premiere. Auch Fabian Drasto benötigte für diese Distanz weniger als 3 Std., nach 2:57,36 Std. passierte er die Ziellinie im Berliner Tiergarten und verbesserte seine persönliche Bestzeit um 16 Minuten.

Sabine Schreyer entschied sich, in diesem Jahr den München Marathon in Angriff zu nehmen.

Für die nicht ganz so flache Strecke wie in Berlin benötigte sie 4:13,45 Std. und erzielte eine neue persönliche Bestzeit.